Light Rider

 

Weltweit erster Motorrad Prototyp aus dem

3D Drucker

 
 
 

Der Light Rider

 
APWORKS bringt Luftfahrt-Technologie auf die Straße
OPTIMIERT

Organische Rahmenstrukturen entspringen bionischen Algorithmen über Altair's OptiStruct®, wie sie sonst in der Luft- und Raumfahrt angewandt werden. So werden Lasten optimal aufgefangen.

3D-GEDRUCKT

Die komplexe Form ist nur durch die konstruktive Freiheit des 3D-Drucks überhaupt herstellbar. In tausenden, 30 µm dünnen Lagen wird der Rahmen Schicht für Schicht aus Metallpulver hergestellt.

ELEKTRISIEREND

Dank seines revolutionär geringen Gewichts und der intuitiven Bedienung lässt sich die beeindruckende Beschleunigung des Light Riders intensiv erleben.

LEICHT

Mit 35 kg ist der Light Rider wahrscheinlich der leichteste Motorrad Prototyp der Welt. Damit bringt er es auf das Leistungsgewicht eines Supersportwagens

EINMALIG

Wir verwenden nur das beste Material. Rahmen und Schwinge bestehen aus Scalmalloy®, einer Luftfahrt- Aluminumlegierung. Mit einer spezifischen Festigkeit von Titan ist es einmalig im 3D-Druck.

ELEKTRISCH

Geräuschlos, emissionsfrei und kraftvoll wird der Light Rider von einem 6 kW Powerpack angetrieben, das den Fahrer mit einem Drehmoment von bis zu 130 Nm beschleunigt. 

 
 

VORBESTELLUNG

INNOVATION

Der Light Rider ist ein Technolgiedemonstrator, um die Vorteile der Designoptimierung und der additiven Fertigung aufzuzeigen. 

Wo liegen die Vorteile für Ihre Applikation?

 

Was wir bieten

KONTAKT

Wollen Sie erfahren wer hinter dem Light Rider steht und womit wir Ihnen helfen können?

Für Anfragen, Fragen und Anmerkungen kontaktieren Sie uns bitte unter:

Telefon: +49 (0) 89 9547 38751

Mail: angela.gruenewald@apworks.de

oder über das Kontaktformular.

APWORKS GmbH

Willy-Messerschmitt-Straße 1 

82024 Taufkirchen 

Germany

 
Foto 31.03.16, 17 45 50.jpg